Gemeinsame Petition von Wolfsbefürwortern und -gegnern an den Bund würde Weidetierhaltung wirklich helfen 

  Zur Petition zur Begrenzung der Wolfspopulation erklärt Kathrin Kagelmann, Lausitzer Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag: Der Wolf ist wie kaum ein anderes Tier Gegenstand zahlreicher Petitionen. Wolfsgegner wie -befürworter reagieren sensibel auf jede Entwicklung. Auf 80 000 Unterschriften zur Rettung von „Problemwolf“ Pumpak im letzten Jahr folgen nun über 18.000 Unterschriften für die Begrenzung der Wolfspopulation. […]

Mehr Investitionen in Schieneninfrastruktur und Mitbestimmung der Belegschaft durchsetzen statt wirkungsloser Appelle an Firmenleitungen

Zur Insolvenz des Waggonbaus Niesky erklärt die Nieskyer Landtagsabgeordnete der LINKEN, Kathrin Kagelmann: Es ist traurig: Die neuerliche Insolvenz des traditionsreichen Waggonbaubetriebes in Niesky kann kaum noch überraschen. Wiederkehrende Katastrophen lösen einen lähmenden Gewöhnungseffekt aus. Es ist schwierig für Außenstehende, angesichts der fast zyklischen Auf-und-Ab-Entwicklungen des Betriebes, den Überblick zu behalten über die aktuelle Eignerstruktur. […]

Verbeamtung löst Lehrerprobleme nicht!

Die Not ist groß – Kreistag Görlitz beschließt einen „Antrag zur Änderung der Bildungspolitik in Sachsen“. Dazu bringt Kathrin Kagelmann, stellvertretende Fraktionsvorsitzende den Änderungsantrag ein, unpräzise Formulierungen, unangemessene Vorgaben sowie die Forderung nach Verbeamtung zu streichen. Sie begründet das wie folgt: Das Positive vorweg: Ich bin tatsächlich begeistert, dass sich ein Fachausschuss und heute der […]

Unterstützung für ein großes Herz für Kinder

Am 3.Dezember fand die Spendengala zugunsten von benachteiligten Kindern und behinderten Menschen statt. Zum 7. Mal, und auch letzten Mal in dieser Form, hatte Thomas Majka mit seinem Team eine bunte Veranstaltung in der Kulturbrauerei Görlitz organisiert, deren Erlös von ca. 3.800 Euro dem Verein „Wünsche von Herzen“ (1) zugute kommt. Auch in diesem Jahr […]

Solidarität mit Siemens-Mitarbeiter*innen in Görlitz

Am 29. November bildeten fast 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Siemens und Bombardier in Görlitz zwischen beiden Werken eine Menschenkette, um ihren Kampfeswillen zum Erhalt ihrer Arbeitsplätze zu demonstrieren. Sie wurden von Mitgliedern der LINKEN aus Görlitz und Umgebung sowie der Bundestagsabgeordneten Caren Lay, dem Fraktionsvorsitzenden der LINKEN im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt, den Mitgliedern […]