Erneuerbar ist nicht genug

Kathrin Kagelmann (MdL), Antonia Mertsching und Mirko Schultze (MdL) legen 15 Thesen für einen Strukturwandelprozess in der Lausitz vor. Wer die Dimension eines sozial-ökologischen Umbaus in der Oberlausitz verstehen will, muss zurückschauen: Bis zum 18. Jahrhundert nur agrarisch geprägt, erfuhr die Lausitz mit der Industrialisierung Anfang des 19. Jahrhunderts einen wirtschaftlichen Entwicklungsschub. Durch die industrielle […]

Rede zum Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU und SPD zur Änderung des Umgangs mit dem Wolf

Kathrin Kagelmann, Fraktion DIE LINKE, zum Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU und SPD zur Änderung des Umgangs mit dem Wolf, am 07.November 2018 im Landtag: Sehr geehrter Herr Präsident, Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, Toleranz scheint Mangelware zu sein in der aktuellen Zeit – in jeder Hinsicht. Forderungen nach „wolfsfreien Zonen“ sind trauriger Beleg […]

Schießen hilft niemandem – Weidetierprämie und vereinfachte Entschädigung wirken wirklich

Anlässlich der Landtagsdebatte, am 7. November 2018, über den Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU und SPD zur Änderung des Umgangs mit dem Wolf erklärt Kathrin Kagelmann, Abgeordnete der Linksfraktion aus der Lausitz: Toleranz scheint Mangelware zu sein in der aktuellen Zeit – in jeder Hinsicht. Forderungen nach „wolfsfreien Zonen“ sind trauriger Beleg dafür. Dabei brauchen […]

Strukturwandel – nur gemeinsam! Sozial. Ökologisch. Grenzüberschreitend.

Kurz vor Beginn der 24. Internationalen Klimaverhandlungen in Katowice, Polen diskutieren wir, wie der Strukturwandel in den Kohleregionen gemeistert werden kann, was die globalen Verpflichtungen zu Treibhausgasreduktionen und damit ein baldiger Ausstieg aus der Kohleenergie für die Region der Lausitz bedeuten. Welche alternativen Perspektiven haben die Menschen in der Region? Wie sieht ein gerechter und […]