Schwarz-blaue Front für Wolfsabschuss in Sachsen erschreckend – Stimmungsmache ohne Sinn und Verstand

Zur Diskussion um die CDU-Kampagne für Wolfsabschuss erklärt Kathrin Kagelmann, Abgeordnete aus dem Kreis Görlitz der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag: Die schwarz-blaue Front für die Wiederausrottung des Wolfes ist erschreckend: Im Landkreis Görlitz fordert die AfD eine kreisweite wolfsfreie Zone, und auf Landesebene mobilisiert die CDU per Kampagne für Wolfsabschuss. Ohne Sinn und […]

Wolf „Pumpak“ – ein doppeltes Opfer des Menschen

Zur Diskussion um eine mögliche Entnahme des Wolfes „Pumpak“ in der Lausitz erklären MdL Kathrin Kagelmann und MdL Mirko Schultze ihre Sichtweisen. MdL Kathrin Kagelmann Sprecherin für Agrarpolitik und ländliche Räume sagt: Pumpak ist doppeltes Opfer des Menschen – erst wurde er gefüttert und verlor die Scheu, nun soll er deswegen erschossen werden. Die tragische […]

LINKE für Versachlichung der „Wolfsdebatte“ – Verbesserung des Schadensausgleiches für Schäfer wichtig

Zur aktuellen „Wolfsdebatte“ in Sachsen und zum Antrag der Koalition „Akzeptanz der Rückkehr und Ansiedlung von Wölfen im Freistaat Sachsen erhalten – Wolfsmanagement nachsteuern“ (Parlaments-Drucksache 6/7236), dem die Linksfraktion zustimmt, erklärt die Lausitzer Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Kathrin Kagelmann: Wir wissen und können sehr genau nachweisen, dass Nutztiere nur einen Anteil […]

Gute Nachbarschaft zwischen Mensch und Wolf möglich

Rede von MdL Kathrin Kagelmann zum Antrag der Fraktionen CDU und SPD in Drs 6/7236 „Akzeptanz der Rückkehr und Ansiedlung von Wölfen im Freistaat Sachsen erhalten – Wolfsmanagement nachsteuern“ (45. Sitzung des 6. Sächsischen Landtages, 13.12.2016): Der Mensch hat sich die Erde Untertan gemacht und hat sie damit aus dem Gleichgewicht gebracht. Fortan streiten wir […]

Höherer Aufwand für Schäfer beim Schutz vorm Wolf muss vom Staat komplett erstattet werden

Zur aktuellen Wolfsdebatte und zu der heutigen Demonstration von Tierhaltern in Bautzen äußert sich die Lausitzer Landtagsabgeordnete und agrarpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Kathrin Kagelmann: Weidetierhaltung in Wolfsgebieten verläuft nicht konfliktfrei – besonders nicht, wenn sich ein Rudel neu etabliert hat. Vor allem aber erzeugt der zusätzliche Aufwand für Schutzmaßnahmen höhere […]