Mit grauen Männern und Ideen von gestern keine Zukunft Lausitz – Kraftzentren der Innovation von unten bauen!

Mit Blick auf das „Lausitz-Forum“ am Donnerstag in Weißwasser erklärt Kathrin Kagelmann, Lausitzer Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, die an der Veranstaltung teilnehmen wird: Die „Graswurzel-Organisationen“, die den Strukturwandel von unten voranbringen und seit vielen Jahren schon vor den staatlichen Institutionen dafür Ideen gesammelt haben, werden immer mehr an den Rand gedrängt. So […]

CDU sieht Aus der Braunkohleverstromung vor dem Jahr 2040 – Klare Kante gegen Nochten II gefordert

Zum SZ-Artikel „CDU hält an der Braunkohle fest“, Nieskyer Zeitung vom 27. 9. 2015, Der eintönige Sing-Sang vom Festhalten an der Braunkohle durch die sächsische CDU scheint immer kurzatmiger daherzukommen. Wenn Herr Kretschmer sich inzwischen „für die Nutzung der Braunkohle in den nächsten 20 bis 30 Jahren“ ausspricht, dann beschreibt er in der Minimalvariante ein […]

Krank durch Kohle-Kraftwerke? Staatsregierung weiß von nichts

Nachdem Anfang Juli 2016 eine Studie im Auftrag von WWF Deutschland, dem Bündnis Health and Environment Alliance Europe (HEAL) und anderen Umweltorganisationen unter dem Titel „Europe’s dark cloud“ über die gesundheitlichen Auswirkungen der Verstromung von Braunkohle in Europa veröffentlicht wurde, hakte die Lausitzer Abgeordnete Kathrin Kagelmann mit einer Kleinen Anfrage „Gesundheitliche Folgen der Verstromung von […]

Kohlekritischer Verein in der Lausitz seit Jahren unter Druck / Zermürbung durch Verwaltungsrechtskrieg?

Zum Beschluss des Verwaltungsgerichts Dresden vom 30.6.2016 im Streit des Landkreises Bautzen gegen den Verein „Eine Spinnerei vom nachhaltigen Leben e.V.“ aus Spreetal, Ortsteil Neustadt, erklärt die Lausitzer Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE und Sprecherin für ländliche Räume, Kathrin Kagelmann: Der Verein „Eine Spinnerei vom nachhaltigen Leben“ betreibt auf seinem Gelände um eine historische Holzwollespinnerei […]