Mehr Investitionen in Schieneninfrastruktur und Mitbestimmung der Belegschaft durchsetzen statt wirkungsloser Appelle an Firmenleitungen

Zur Insolvenz des Waggonbaus Niesky erklärt die Nieskyer Landtagsabgeordnete der LINKEN, Kathrin Kagelmann: Es ist traurig: Die neuerliche Insolvenz des traditionsreichen Waggonbaubetriebes in Niesky kann kaum noch überraschen. Wiederkehrende Katastrophen lösen einen lähmenden Gewöhnungseffekt aus. Es ist schwierig für Außenstehende, angesichts der fast zyklischen Auf-und-Ab-Entwicklungen des Betriebes, den Überblick zu behalten über die aktuelle Eignerstruktur. […]

Solidarität mit Siemens-Mitarbeiter*innen in Görlitz

Am 29. November bildeten fast 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Siemens und Bombardier in Görlitz zwischen beiden Werken eine Menschenkette, um ihren Kampfeswillen zum Erhalt ihrer Arbeitsplätze zu demonstrieren. Sie wurden von Mitgliedern der LINKEN aus Görlitz und Umgebung sowie der Bundestagsabgeordneten Caren Lay, dem Fraktionsvorsitzenden der LINKEN im Sächsischen Landtag, Rico Gebhardt, den Mitgliedern […]