PM 15.04.10 – Besser spät als nie – Kreisrat Kretschmer bei Verbesserung KdU-Richtlinie in der Pflicht

Zum SZ-Artikel (Ausgabe Niesky) „Ausbildung ist zu teuer“ vom 07.04.2010 erklärt die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Görlitz: Besser spät als nie – Kreisrat Kretschmer bei Verbesserung KdU-Richtlinie in der Pflicht Der CDU-Generalsekretär und Kreisrat im Landkreis Görlitz lässt sich von Unternehmern der Region über deren Sorgen und Nöte berichten und erfährt so u. […]

PM 14.04.10 – Fachkrankenhaus Großschweidnitz braucht mehr ambulante Angebote für Vor- und

Zum Besuch der Fraktion Die LINKE im Kreistag Görlitz im Sächsischen Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Neurologie Großschweidnitz erklärt die Vorsitzende der Fraktion, Kathrin Kagelmann: Fachkrankenhaus Großschweidnitz braucht mehr ambulante Angebote für Vor- und Nachsorge Die langfristige Sicherung einer bedarfsgerechten medizinischen Versorgung im Landkreis Görlitz ist eines der politischen Schwerpunktthemen, auf die sich die LINKE im […]

PM 17.03.10 – PM Fraktion Die LINKE im Kreistag diskutiert über Struktur der Arbeitsverwaltung

Am 17.März 2010 besuchten Mitglieder des Arbeitskreises I „Soziales und Gleichstellung“ der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag sowie Mitglieder der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Görlitz den Zittauer Fachdienst für Beschäftigung und Arbeit. Dieser Besuch diente dem Informationsaustausch, gerade im Hinblick auf die Umsetzung der so genannten „Hartz IV“ – Regelungen. MdL Kathrin Kagelmann, […]

PM 09.03.10: Kagelmann zur geplanten Kürzung beim Wolfprojekt Lausitz

Zur Ankündigung der Landräte von Görlitz und Bautzen, Bernd Lange und Michael Harig, sich für eine Beendigung des Lausitzer Wolfsprojektes stark zu machen (s. SZ vom 09.03.2010), erklärt die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Görlitz und Abgeordnete des Sächsischen Landtages, Kathrin Kagelmann: Die Ankündigung der beiden Landräte von Görlitz und Bautzen sowie der […]

PM 25.02.10 – PM Fraktion Die LINKE Prinzip Hoffnung in der Haushaltsdebatte – Alle Anträge der Linken abgelehnt

In seiner Rede appellierte der Vorsitzende des Finanzausschusses an die Verantwortung der Kreisräte für den Landkreis. Damit zwingend die Zustimmung zum Haushalt 2010 und dem Haushaltssicherungskonzept zu verbinden, erschließt sich allerdings für Kreisräte der Linken nicht. Die Linke kritisierte insbesondere, dass sowohl der Haushalt wie das Haushaltssicherungskonzept bereits zum Zeitpunkt der Verabschiedung Makulatur werden, weil  […]