033/2014: Nicht Mindestlohn, sondern Unterfinanzierung gefährdet Tierheime

Kagelmann: Nicht Mindestlohn, sondern Unterfinanzierung gefährdet Tierheime in Sachsen Zur Pressemitteilung von Tino Günther  (FDP) und dem Beitrag „Schließt der Mindestlohn die Tierheime?“ erklärt die tierschutzpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag, Kathrin Kagelmann: Die Tierheime sind tatsächlich bedroht – nicht durch die Einführung des Mindestlohnes, sondern durch klare Regelungen zur Kostenerstattung für […]

„Schleife bleibt!“

Leserbrief zum Artikel in der Sächsischen Zeitung vom 1./2. Febr. 2014 „Wie Klitten von der Schippe sprang“ „Schleife bleibt!“ Ein spannendes Stück Regionalgeschichte. Klitten rettete das zeitliche Zusammenfallen der geplanten Abbaggerung mit dem Zusammenbruch der DDR. Ich stelle mir einen Moment lang vor, wie die Geschichte verlaufen wäre, wenn der damalige Ministerpräsident Modrow der Delegation […]

423/2013: Genehmigung für Grauwacke-Gewinnung entzogen

Kagelmann: Montagsdemonstrationen erfolgreich – Tagebau zur Gewinnung von Grauwacke in Gebelzig Genehmigung entzogen Zur Entscheidung des Oberbergamtes, der Firma HWO, die bei Gebelzig einen Tagebau zum Abbau von Grauwacke plante, die Genehmigung zu entziehen, erklärt die Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag und Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Kreistag Görlitz, Kathrin Kagelmann: […]

PM Archiv

28.11.2013 Kagelmann: Agrarstrukturverbesserungsgesetz abgelehnt, aber zeitgemäß gegen “Heuschrecken” auf dem Bodenmarkt HIER 11.11.2013 Petition gegen Braunkohle-Tagebau Nochten II erfolgreich HIER 01.10.2013 Kagelmann: Staatsregierung darf Braunkohleplan nicht genehmigen / Risiken unkalkulierbar HIER 27.09.2013 Kagelmann: Planungsverband blockiert Lausitzer Windkraft, um Umsiedlung von 1.500 Menschen für Braunkohle durchzusetzen HIER 12.09.2013 Gutachter: Aus Klimaschutz-Perspektive darf es keinen Braunkohle-Tagebau Nochten […]